Meine tägliche Reinigungsroutine - Problemhaut ade

Ich hatte vor knapp drei Wochen eine Hautanalyse bei La Roche-Posay. Meine Werte waren grundsätzlich ganz gut, nur hatte ich einen erhöhten Fettgehalt in der T-Zone, was zu vergrößerten Poren führt. Hatte ich früher Probleme mit trockenen Stellen, sind es jetzt vergrößerte Poren und rote Äderchen. Darauf hin habe ich meine komplette Pflegeroutine umgestellt und setze jetzt auf weniger reichhaltige Produkte. Hier seht ihr noch das Ergebnis meiner Hautanalyse, zugleich bekommt ihr auch Produkte aufgeschrieben die passend zu eurem Hauttyp sind und die euch helfen eure Haut in den Griff zu bekommen. Am Donnerstag ist ja Womansday und da gibt es auch -25% bei La Roche-Posay, diese Produkte gibt es übrigens in der Apotheke. Ich werde mir da noch das Hydraphase Intense Legere holen, eine leichte Tagescreme für Mischhaut um vorzeitige Hautalterung vorzubeugen.



Tipps für eine schöne Haut
  • Regelmäßiger Handtuchwechsel um Bakterien und Schmutz nicht auf das Gesicht zu übertragen und Entzündungen zu fördern.
  • Die Pinsel und Schminkutensilien sollten öfter gewaschen werden, die Produkte sind sonst ein Sammelsurium an Bakterien.
  • Je nach Hauttyp helfen Masken und Peelings das Gesicht mit Feuchtigkeit zu versorgen, zu Reinigen oder vor Hautschuppen zu befreien.
  • Immer Abschminken, so vermeidet ihr verstopfte Poren und daraus resultierende Entzündungen und Pickelchen.
  • Am Abend das Gesicht gründlich reinigen, dass ist wichtig um den Feinstaub der sich ganz fein über die Haut legt (liegt in der Luft) zu entfernen, sonst verstopfen die Poren und Unreinheiten entstehen. Die Haut wirkt einfach fahl und verliert ihre Ausstrahlung.
  • Versucht auch nicht mit den Fingern ins Gesicht zu gehen ohne diese zu waschen, über den Tag verteilt nimmt man alles Mögliche in die Hand und diese Bakterien gehören eindeutig nicht ins Gesicht und können auch Entzündungen hervorrufen oder verstärken.
  • Passende Pflegeprodukte sind das A und O, durch falsche oder zu reichhaltige Pflege kann Mischhaut erzeugt werden, ich kann euch daher eine Hautanalyse wirklich nur ans Herz legen. Oft findet ihr eine Ausschreibung bei eurer Apotheke, dann könnt ihr euch einen Termin ausmachen.
  • Pflegeprodukte von Wangen über den Hals verteilen und nur mit der noch kaum benetzten Hand leicht über die Stirn gehen, diese Stelle braucht kaum Produkt da hier die Haut besonders dünn ist, so vermeidet ihr vergrößerte Poren wegen einer zu fettenden Stirn.
  • Verwendung einer Reinigungsbürste hilft das Hautbild zu verfeinern und überschüssige Hautschüppchen zu entfernen. Würde die Verwendung einmal am Tag empfehlen, je nach Hauttyp eignet sich eine rotierende oder vibrierende Bürste besser. Ich mag die vibrierenden (Foreo) lieber, da sie meine Haut weniger reizen.
  • Verzichtet auf parfümierte Cremen, in Kombination mit UV-Strahlen entwickelt die Haut Pigmentflecken und die will wirklich niemand.
  • Sonnenschutz ist wirklich sehr wichtig, mir wurde ein Lichtschutzfaktor von 50 empfohlen, den würde ich euch auch empfehlen. Die meisten Falten entstehen durch UV Einstrahlung, da hilft dann auch leider keine Anti-Falten Creme.


Und nun kommen wir zu meiner derzeitigen Reinigungsroutine. Zuerst verwende ich das Cleansing Mousse in Kombination mit der Foreo Play Plus, die Mousse riecht so lecker fruchtig, schäumt toll und die Haut fühlt sich super weich an. Danach gehe ich mit dem Reinigungsfluid darüber, ein wirklich tolles Produkt, die Haut sieht super gepflegt aus und strahlt, ohne zu spannen und sich trocken anzufühlen. Danach verwende ich die Gel Creme, sie ist super leicht und zieht toll ein. Die werde ich dann abwechselnd mit der Hydraphase Intense Legere weiter verwenden. Diese Komination funktioniert für mich super Morgens, Abends benutze ich nach der Reinigung eine Nachtcreme von Kiehls, aber da kommt noch ein ausführlicher Bericht online.

Was sind eure Lieblingsreinigungsprodukte? Wenn ihr noch Fragen habt, gerne in den Kommentaren.
Eure Bea


Die Produkte wurden mir teilweise zur Verfügung gestellt von Bloggerclub und Foreo

Kommentare

  1. Liebe Bea, danke für die tollen Tipps! Der Punkt mit der Gesichtsreinigung unterschätzen leider viele! Auch wenn man sich tagsüber nicht schminkt, sollte man abends das Gesicht gründlich reinigen.


    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tipps liebe Bea!
    Ich darf mein Gesicht auf gar keinen Fall mit einem Handtuch trocknen. Ich bekomme sofort Unreinheiten, selbst dann, wenn das Handtuch frisch gewaschen und mit 90 Grad gewaschen wurde.
    Für mich und meine Gesichtshaut ein absolutes NOGO!
    Liebst!
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipps liebe Bea

    Ich wasche meine Pinsel auch regelmäßig und das mit Kernseife :)
    Außerdem trinke ich viel. Das macht viel aus.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bea, vielen Dank für diesen tollen Beitrag:-). Ich habe seit ich 19 bin mit unreiner Haut zu kämpfen und kann da neue Ratschläge immer gut gebrauchen:-) hab einen schönen Tah lg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,

    Danke für Deine tollen Tipps. Ich achte zum Beispiel auch darauf alle Utensilien regelmäßig zu waschen beziehungsweise auszutauschen und natürlich die Handtücher zu wechseln. Ich habe festgestellt, dass ich lieber mit Wattepads reinige, statt mit Waschlappen. Ansonsten drohen gleich mal wieder Pickelchen.

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  6. Fantastische Tipps liebe Bea ♥ Ich habe gerade auch etwas problematische Haut und versuche sie mit viel Vitamin C in den Griff zu bekommen :-)
    Liebste Grüße, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  7. Grandiose Tipps!
    Jetzt zum Frühling wird meine Haut wieder besser ;D

    Liebe Grüße
    EMMA BRWN

    AntwortenLöschen
  8. Super tolle Tipps liebe Bea,
    Ich habe tatsächlich etwas problematische Haut und muss auf vieles achten!
    Habe zum Glück momentan eine super tolle Pflegeserie.
    Love,
    Tori https://abouttori.com

    AntwortenLöschen
  9. Oh toll so eine Hautanalyse würde ich auch super gerne mal machen.

    Liebe Grüße
    Melli
    www.fashionargument.de

    AntwortenLöschen
  10. Eine Hautanalyse klingt super spannend. Ich sollte das eventuell auch mal machen, denn in letzter Zeit habe ich verhäuft mit trockener Haut zu kämpfen und nichts hilft.

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts