Instagram - was mich an der Plattform derzeit so nervt!


Ich hatte in letzter Zeit immer wieder das Bedürfnis meine Erfahrungen mit euch zu teilen, Dinge dich mich total nerven oder mir einfach erschreckenderweise auffallen und deshalb dachte ich mir ein Post dazu wäre mal angebracht. 

Folgen um zu Entfolgen
Es gibt sie leider, sie folgen einem und entfolgen wieder wenn man nicht zurück folgt. Das kann dann auch mal öfter sein, ich glaube eine hat es sogar 11x in 2 Wochen geschafft mir zu folgen und wieder zu entfolgen. Was bringt einem das bitte? In der Hoffnung es wird zurückgefolgt? Für sowas rate ich euch eindeutig die Abonnenten+ App, da habt ihr alles im Blick! Ich folge prinzipiell nur Seiten die ich auch interessant finde und schon garnicht aus purer Berechnung!

Meinungen kundtun 
Ich finds ja super wenn man seine eigene Meinung vertritt, aber sie jeden aufzuzwingen ist jetzt nicht die feine Art und teilweise richtig beleidigend. Pfuiii sag ich da nur, wenn man seine Meinung sagen will kann man sie ja höflich verpacken und nicht Sätze wie: Omg hast du große Poren, oder du siehst aber scheiße aus. Sowas kann man sich doch verkneifen oder? Will ja auch keiner über sich selber lesen, aber bei Anderen ists dann ok. Echt nicht schön! Wir sollten uns gegenseitig unterstützen und nicht beleidigen. Konstruktive Kritik ist hingegen gerne willkommen, aber man sollte daran denken, das wir alle nur Menschen sind und keineswegs perfekt. Ich habe das Gefühl einige wenige suchen geradezu nach Fehlern und freuen sich richtig wenn sie was finden.

Follower Kauf
Das Thema ist heutzutage gang und gebe, ich kenne so viele die sich Follower kaufen! Zum einen ist natürlich der Algorithmus schuld, alle wollen wachsen und es funktioniert nicht wirklich. Ich kann mir schon vorstellen dass das frustrierend ist, ist ja bei mir auch so, aber es kann doch auch nicht befriedigend sein zu wissen das es den gekauften Followern null um dein Profil geht. Für die, die sich trotzdem durchkämpfen ist es natürlich auch nicht toll, wenn alle an dir vorbei ziehen und das in einer Geschwindigkeit die eines ICEs gleicht! Das wiederum interessiert natürlich die Firmen nicht, die sehen nur die Zahl und im Endeffekt kann mans natürlich auch nicht nachvollziehen, obwohl es da schon einige Apps gibt, die etwas Licht ins Dunkle bringen. 

Star Allüren 
Ich denke mir das in letzter Zeit wieder häufiger, das ist nur das Internet, wenn man tausende von Followern hat, wischt euch trotzdem keiner den Hintern. Man sollte halt immer daran denken, ist das Profil weg, was bleibt? Meist nichts! Deswegen nerven mich eingebildete Aussagen und Hochnäsigkeit total.

Der falsche Schein
Alles deutet darauf hin perfekt zu sein, perfekte Outfits, perfektes Makeup, perfekte Wohnung, ein super Auto und so weiter. Ich bin eindeutig für mehr Realität auf Insta, es läuft nicht alles immer perfekt und ich würde mir wünschen, dass das auch öfter nach aussen dringt. Teilweise habe ich aber das Gefühl, dass das garnicht gewünscht wird, wie oft hab ich schon Beleidigungen gelesen unter Bildern ohne Filter. Da fragt man sich dann schon was da los ist. Grundsätzlich ist ein Foto, das aussieht  als ob es rein zufällig entstanden ist, eine Menge Arbeit, beziehungsweise alles andere als zufällig.

Grundsätzlich überwiegen die positiven Seiten den negativen, ich glaube sonst wäre ich nicht mehr dabei. Aber ich ärgere mich eindeutig mehr in letzter Zeit, daher lasst uns Instagram etwas besser machen, gegenseitige Unterstützung ist so viel schöner als Neid und Missgunst. Ich wollte mich hierbei auch nochmal bei euch bedanken, Danke für alle lieben Kommentare, die vielen Likes und eure Unterstützung! DANKE!

Eure Bea




Kommentare

  1. Hallo liebe Bea,
    du sprichst mir so aus dem Herzen mit deinem Blogpost! DANKE dafür.
    Die Kommentare, die du da erhalten hast gehen ja mal gar nicht. Wie unverschämt kann man sein? Wirklich dreist.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    AntwortenLöschen
  2. Wahre Worte liebe Bea 👍😘 mach weiter so 💕💕

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,

    Ja ja, dem gibt es nichts hinzuzufügen :-) Ich bin da voll bei dir, aber das Thema hatten wir ja schon ;-)

    Drücke dich❤

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea!
    Du sprichst mir aus der Seele mit diesem tollen Blogpost!
    Ich finde es total schade, wie sehr sich diese Plattform verändert. Was ich auch schade finde, dass Firmen nur noch nach den Zahlen der Follower gehen.
    Ich bleib meinem Stil & meiner Einstellung zu Instagram treu und habe lieber wenige, dafür treue und ehrliche Follower ��
    Alles liebe & ein tolles Wochenende
    xoxo
    Heike
    http://mumandthefashioncircus.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea, ich verstehe super viele Aspekte, die du an Instagram bemägelst, besonders der Natürlichkeitsfaktor- aber that´s life :-)
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  6. Bea so ein toller Artikel! Ich hab erst letzte Woche von einer komischen Person so einen beleidigen Kommentar bekommen, dass ich lachen musste. So absurd war das. Hab die sofort blockiert und bin nicht auf ihren dummen Kommentar eingegangen. Wie du es schon sagst, das hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Sondern ist reine Provokation. Und das mit den gekauften Followern ist richtig peinlich. Ich würde mich schämen, aber das müssen die alle selbst wissen.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bea, ein echt toller Post und ich habe auch schon ein paar zu diesem Thema veröffentlicht:-). Gerade das langsame Wachsen merke ich momentan auch und es wird immer schwerer "Gesehen" zu werden...:-( auch die Likes nehmen stetig ab. Aber man muss sich nicht ärgern, denn ändern kann man eh nichts. Lg Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. liebe Bea,

    Ja, ich denke Du sprichst hier wirklich einigen aus der Seele. Habe das Gefühl, dass sich bei so einigen Leuten die ganze Welt nur noch um Instagram und DAS perfekte Bild dreht. Der ursprüngliche Gedanke, einfach schöne Bilder zu teilen, ist ja wohl schon passé. Selbst wenn wir uns alle gerne inszenieren, und da zähle ich mich schon dazu, finde ich, dass man daran denke sollte, dasss es eben NUR eine App ist. Und wie Du schon sagst: Es kann sein, dass das Profil plötzlich weg ist. Oder was ist, wenn die App mal nicht mehr exisiteren würde? Weltuntergang dann? :D


    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    AntwortenLöschen
  9. Da gebe ich dir absolut recht.
    Allerdings nervt mich am allermeisten das Folgen und Entfolgen... das geht gar nicht.
    Lieben Gruß!
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bea, ich bin ganz bei dir. Über das Thema habe ich auch bereits gebloggt! Es gibt viele Dinge, die mich bei Instagram (&Facebook) ärgerst, aber man kann leider nichts dagegen machen... Schade! Bleib dir treu und lass dich von den Zahlen nicht beeindrucken! Sie bedeuten heutzutage nichts! Vor allem, weil sie nicht immer wahr sind.


    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
  11. Oh da kann ich dich gut verstehen. Mich nerven vor allem der Punkt mit Folgen/ Entfolgen und dass alles manchmal so eine Scheinwelt ist. Naja gegen ersteres kann man wenig machen, außer Leute bei denen es richtig auffällt dann blocken. Um zweites etwas zu umgehen habe ich jetzt seit 1 1/2 Monaten auch einen Blog um etwas mehr in die Tiefe zu gehen. Aber heftig, dass du soviele Leute kennst die Follower kaufen. Ich kenne keine - aber vielleicht passe ich auch nur nicht gut genug auf. xxx

    AntwortenLöschen
  12. Achja, ich glaube, dass das leider einfach Dinge sind mit denen wir uns bei Instagram langfristig abfinden müssen.

    Liebst, Elisa von www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  13. Ich kann mich dir und meinen Vorrednerinnen nur anschließen! In letzter Zeit macht mir die App gar keinen großen Spaß mehr, weshalb ich in letzter Zeit auch eher unregelmäßig aktiv war. Ich schätze, so schnell wird sich das Klima auf Insta auch nicht ändern, leider.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts