Mittwoch, 22. März 2017

Meine Blush Favoriten im Frühling

Passend zu meinem letzten Post über meine liebsten Frühlingslippenstifte habe ich die Blushes rausgesucht, die ich im Frühling am liebsten benutze, bzw. benutzen werde. Da meine Haut so richtig blass ist, soll es eher was leichtes sein, ein Hauch von Farbe ist mir derzeit am liebsten.


 

Mac "Petal Power" Mineralize Blush
Einer meiner ersten Blushes von Mac, super schön. Die Farbe lässt sich Schicht für Schicht intensivieren und legt sich wie ein leichter Schimmer auf die Wangenknochen. Schaut ihn euch unbedingt an!



L.O.V. "Mystic Sand" Puder Blush
Drogerie Blush, richtig schön mit einem tollen Schimmer. Super pigmentiert lässt er sich gut intensivieren. Muss mir wirklich andere Farben der Blushes kaufen, für knapp 6€ ist die Qualität wirklich herausragend!



Benefit "Galifornia" Puder Blush
Die Neuheit von Benefit, ein schöner Blush mit leichtem Schimmer, man sieht sofort frisch aus.  Ist bei mir derzeit in Dauerverwendung! Love!!



Mac "All Aflush/Here you go" Creme Blush
Ganz große Liebe, handlich, super pigmentiert und lässt sich toll verblenden ohne fleckig auszusehen. Zwei Farben die richtig schön aussehen!:) Aus der aktuellen Kabuki Magic LE, also leider limitiert. 



Mac "Today we live" Puder Blush aus der Kabuki Magic LE
Super pigmentiert aber dennoch schön leicht für den Frühling und eher blasse Haut. Der Pfirsichton enthält leichte Glitzerpartikel, kommt aber genauso matt raus wie Taupe. Taupe ist auch perfekt zum leichten konturieren der Wangen. Wenn ihr ihn noch wo bekommt, kaufen Mädels!

Welche sind eure liebsten Blushes?
Gefällt euch meine Auswahl?
Eure Bea




Sonntag, 19. März 2017

10 facts about me



Ich finde es selber immer total spannend mehr über meine liebsten Blogger zu erfahren und erkenne mich teilweise auch selber darin, deswegen gibts jetzt auch hier immer wieder etwas über mich zu lesen. Vielleicht haben wir ja den ein oder anderen Punkt gemeinsam!:)

 About me:

1. Modedesign hat mich schon immer interessiert, deshalb habe ich auch eine Modeschule besucht.

2. Ich hab mich aber mit 25 Jahren beruflich total umorientiert, hab die Abendmatura gemacht und danach studiert.

3. Ich werde öfter viel jünger geschätzt, werde aber heuer 34 Jahre.

4. Ich mags gern sauber und bin daher viel am Putzen, Unordnung macht mich total nervös.

5. Lege mich nie direkt mit dem Gesicht in die Sonne und schmier mich immer ein aus Angst ich krieg schlimme Falten!:)

6. Bei mir muss alles fix gehen, bin auch etwas ungeduldig und mags nicht zu warten!

7. Ich gehe fast alles zu Fuß, benutze selten das Auto.

8. Essen ist meine Leidenschaft, bevor ich was schlechtes Essen muss, esse ich lieber nichts, die Qualität ist mir daher sehr wichtig, regional einzukaufen macht mir richtig Spass.

9. Ich habe nur 5 Taschen, die aber eher teurer waren. Mir ist es lieber ich habe weniger Taschen und liebe jedes einzelne Stück als ich habe viele Tasche die alle nur rumliegen.

10. Mein Papa und ich singen beide leidenschaftlich gerne, mein Papa ist heute noch im Chor, bei mir geht es sich leider derzeit nicht aus.

Eure Bea


Samstag, 11. März 2017

Meine Top 5+1 Lippenstifte | Der Frühling kommt

Die ersten Sonnenstrahlen genießen während man den Vögeln beim zwitschern zuhört, hach ja der Frühling ist da. Die Lust auf mehr Farbe auf den Lippen kommt da bei mir immer automatisch, zumindest etwas mehr in den Farbtopf darf man ruhig greifen. Der Trend geht eindeutig wieder zu den gedeckten Farben. Beerige Lippenstifte dürfen auch nicht fehlen, wobei man bei dem Finish ruhig variieren kann. Matt bleibt uns natürlich noch erhalten, jedoch werden die Produkte vermehrt pflegender und nicht mehr ganz so trocken. Ich hab euch meine liebsten Lippenstifte rausgesucht, die ich einfach super gerne trage und tragen werde im Frühling.


"Mimmy" Ultra Matte Lip von Colourpop 
Ein schöner Beerenton, lässt sich super leicht und ebenmäßig auftragen. Die Haltbarkeit ist gut, ca 4 Stunden, bei mir löst er sich zuerst in der Mitte, das mag ich nicht so gerne, aber sonst tolles Tragegefühl!

"Gossip Gurl" Liquid Matte von Huda Beauty
Ich liebe die Liquids von Huda, sie fühlen sich an wie als wenn man nichts auf den Lippen hätte, so angenehm und zugleich pflegend obwohl sie matt sind! Haltbarkeit ist auch richtig toll, circa 7 Stunden!

"English Rose" Art Stick Liquid Lip von Bobbi Brown
Ein cremiger Liquid, der Auftrag mit dem Applikator gelingt mir nicht so ganz, da würde ich euch einen Pinsel empfehlen. Super angenehm auf den Lippen, Haltbarkeit ist ganz gut, kann aber mit den Huda oder Kylie Liquids nicht mithalten. Lässt die Lippen schön prall und ebenmäßig wirken, liebe auch die Farbe total! Einer meiner Lieblinge!

"Kristen" Matte Liquid Lipstick von Kylie
Über die Qualität und Haltbarkeit brauch ich nicht lange reden, einfach super! Die Farbe zaubert einem eine schöne Frische in das Gesicht, totale Kaufempfehlung von mir!

"D For Danger" Matte von Mac
Die Farbe wird eindeutig unterschätzt, ein richtig toller rot/pink Ton, nicht zu aufdringlich aber trotzdem super schön! Tragekomfort ist auch wirklich angenehm und Haltbarkeit ist wie von Mac zu erwarten ist gut.

"Trophy Wife" Liquid Matte von Huda Beauty
Ich liebe ihn, da stimmt einfach alles, Farbe, Qualität und Haltbarkeit. Kaschiert super Lippenfältchen, meine Lippen sehen so schön gepflegt aus! Die Farbe schmeichelt dem Teint, auch wenn man noch nicht richtig Sonne getankt hat.



Habt ihr Frühlingslieblinge? Gefällt euch meine Auswahl?
Eure Bea

Donnerstag, 9. März 2017

Huda Beauty Liquid Matte Minis Pink Edition



Huda Beauty bietet zusätzlich zu den original großen einzelnen Liquids auch Mini Sets an, enthalten sind 4 Liquids die zum Farbthema harmonieren. Ihr seht hier die Pink Edition, es gibt sie aber auch in der Braun/Nude/Red Edition. Der Inhalt pro Farbe ist 1,9 ml das ist im Vergleich zur normalen Größe mit 5 ml etwas weniger als die Hälfte. Zum Ausprobieren find ich sie super und wenn ich davon ausgehe das ich noch nie einen Lippenstift aufgebraucht habe, sind die Minis für mich sehr sinnvoll. Im Set sind 3 matte Liquids und ein metallic Lipstick, der sich super als Topper eignet, aber auch alleine toll aussieht.


Die Qualität der Lippenstifte überzeugt auf ganzer Linie, sie lassen sich schön ebenmäßig auftragen, da sie eher flüssig sind. Die Farbe ist deckend und lässt sich auch intensivieren und schichten ohne fleckig zu werden. Das Tragegefühl ist super gut und samtig, die Lippen fühlen sich weich und geschmeidig an, kein Austrocknen, wie ein Hauch von Nichts und das obwohl die Liquids komplett antrocknen! Meine Lippenfalten sind kaum sichtbar, richtig schön gepflegt sehen sie aus. Die Haltbarkeit ist top, sie bröckeln nicht und tragen sich gleichmäßig ab! Das Einzige das mich etwas "stört" ist der doch sehr intensive Geruch, sie riechen nach Pfirsicheis (erinnert mich total an meine Glamglow Nachtcreme). Der Geruch ist jetzt nicht schlecht, aber schon dominant, könnte für geruchsempfindliche Personen störend sein. Für mich ist es aber ok. Ich würde sie mit den Kylie Lipkits vergleichen, die Qualität ist wirklich top und der Preis ist um einiges günstiger! Schaut sie euch also unbedingt an! Huda Produkte bekommt ihr unteranderem bei Cultbeauty.


Welche sind eure liebsten Liquids? Oder habt ihr die von Huda schon probiert?
Eure Bea

Montag, 6. März 2017

Huda Beauty Textured Shadows Palette



Die Huda Textured Shadows Palette wird im Netz schon richtig gehyped. Ich hab so gut wie nur Positives gehört, da war ich natürlich umso neugieriger.

Der erste Eindruck war gut, die Verpackung wirkt hochwertig und mit dem transparenten Deckel sehr stylisch. 
Die metallischen Lidschatten sind eher cremig und sehr weich sowie super pigmentiert. Ich finde den Auftrag am Besten mit dem Finger da man mit dem Pinsel viel Fallout hat und man sie schwer aufs Lid bekommt. Die anderen pudrigen Lidschatten sind auch super pigmentiert, sie lassen sich mit dem Pinsel gut aufnehmen und es entsteht kaum Fallout. 
Ich finde auch die Farbzusammenstellungen sehr gelungen, sie spiegelt den derzeitigen Lidschattentrend sehr gut wieder, warme Töne wie Orange/Rot/Braun stehen im Vordergrund. Ich persönlich finde sie super schön, sie überzeugt auf ganzer Linie, obwohl die metallischen Lidschatten etwas schwieriger im Auftrag sind. Hierbei empfehle ich euch zusätzlich einen angefeuchteten Pinsel (zb Fix+ von Mac)zu verwenden, wenn euch der Auftrag mit dem Finger nicht zusagt, und einen Lidprimer, der aber bei mir immer zum Einsatz kommt.
Ihr bekommt die Palette zum Beispiel bei Cultbeauty.



Wie findet ihr die Palette, wäre das was für euch?
Eure Bea




Mittwoch, 1. März 2017

Loreal Kostbare Blüten Reinigungsmilch

Die Loreal Kostbare Blüten Reinigungsmilch gibt es neu in der Drogerie, zusätzlich zum Kostbare Blüten Gesichtswasser und der Waschlotion. In der Drogerie habe ich aber derzeit nur die Reinigungsmilch und die Waschlotion entdeckt. Das Gesichtswasser würde mich auch sehr interessieren, ich hoffe es kommt bald zu uns, ich halte euch auf dem Laufenden.
 


Die Produkte sind alle für trockene und sensible Haut entwickelt, also ich fand die Reinigungsmilch sehr angenehm in der Anwendung. Ich habe aber Mischhaut, falls ihr sensible Haut habt, schaut euch die Inhaltsstoffe durch, Parfum ist zwar an letzter Stelle, aber dennoch ein Inhaltsstoff. Zusätzlich enthalten die Produkte Rosen und Jasminextrakt und sollen zur Reinigung eine pflegende Wirkung haben.   
Als Erstes ist mir der Duft aufgefallen, es riecht total angenehm und dezent nach Rose und Jasmin. Der Pumpspender ist super praktisch und die Reinigungsmilch lässt sich so toll auf ein Wattepad aufnehmen. Was ich total mag ist die milde aber trotzdem effektive Reinigung. Ich bin eher empfindlich bei den Augen und vertrage nicht alles, aber die Reinigung mit der Milch von Loreal ist echt angenehm. Keine trockenen und spannende Stellen, keine verklebten und verschwommenen Augen (daher mag ich auch keine Ölreiniger). Ich bin wirklich positiv überrascht und find sie ganz gut.
Ihr bekommt die Reinigungsmilch für 6,90€ (400ml) in der Drogerie.


Habt ihr die Produkte schon in der Drogerie entdeckt?
Eure Bea

Samstag, 25. Februar 2017

Urban Decay Naked Flushed-Sesso


Hat zwar etwas gedauert, aber heute wollt ich euch mein Valentinsgeschenk zeigen. Ich bin grundsätzlich ein Fan von kombinierten Paletten, finde sie einfach praktisch in der Handhabung. Desweiteren finde ich die Farben auch immer sehr gut aufeinander abgestimmt. Mich hat an dieser Palette der Blush am meisten angesprochen, ein wunderschöner matter Beerenton, genau meine Farbe.


Die Qualität der Palette ist gut, das Produkt lässt sich schön entnehmen. Die Pigmentierung ist bei Bronzer und Blush sehr gut, der Highlighter könnte etwas mehr Glow zaubern, er enthält Glitzerpartikel, zwar ganz feine, aber mir ist ein ebenmäßiger Glow einfach lieber. Der Highlighter ist aber grundsätzlich ein schöner Champagnerton, der für alle Hauttypen passend ist. Was mich zu Anfangs etwas gestört hat war der Bronzer, er ist doch sehr warm und glowy, ich bevorzuge es eher matt. Aber für den Sommer ist er glaub ich ganz schön auf den Wangen.  Haltbarkeit ist auch gut, alle drei Produkte sind schön zu verblenden und aufzutragen. Die Puder bröckeln nicht, sondern sind eher cremig. Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit der Palette, wobei der Blush einfach mein Favorit ist! Ihr bekommt die Palette in diversen anderen Kombinationen online oder im Store bei zum Beispiel Douglas für 37 Euro.


Habt ihr schon eine dieser Paletten in Verwendung? Wie gefällt sie euch?
Eure Bea


Donnerstag, 23. Februar 2017

Microblading mein Erfahrungsbericht

Endlich habe ich es geschafft euch meine Erfahrungen mit Microblading aufzuschreiben. Grundsätzlich ist es wichtig vorab zu schauen wo ihr es machen wollt, es gibt so unglaublich große Unterschiede in der Qualität der Arbeit! Microblading ist nicht zu verwechseln mit Permanent Make-up, bei Microblading wird geritzt und in Form der Härchen gearbeitet, wobei bei Permanent Make-up mit einer Maschine gearbeitet wird und schräge Linien gezeichnet werden, ersteres ist viel natürlicher. Ich hatte ein circa 10 Jahre altes Permanent Make-up, es war zum Glück schon recht ausgebleicht, daher war es kein Problem das Microblading zu machen.

Vorab solltet ihr euch auch Gedanken über die Form machen, schaut euch Zeitschriften an und bringt die gewünschte Form mit, damit man sich dann etwas orientieren kann. Das Vorzeichnen ist das A und O, bei mir hat das schon eine Stunde gedauert, das eigentliche Microblading dauert knapp 30 Minuten. Das Auge wird ausgemessen und wie ihr am Bild sehen könnt, so die perfekte Form gestaltet.


Wenn dann die Form stimmt und ihr damit zufrieden seid, kanns schon losgehen. Noch eins, seid kritisch, lasst euch zeit und überzeugt euch lieber ein zweites Mal, denn was euch jetzt stört kann man ja noch ausbessern. Wenn die Farbe ausgesucht wurde, wird das erste Mal (hier ohne Betäubung) die Farbe in die Haut gezeichnet. Dann kam bei mir Betäubungscreme drauf, da beim zweiten Durchgang tiefer in die Haut geritzt wird. Die Behandlung war schmerzfrei, gegen Ende hin etwas unangenehm weil die Betäubung etwas nachgelassen hat. Ich wurde aber immer wieder gefragt ob alles ok ist und ob ich noch eine Betäubung brauchen würde. Wenn das Ergebnis stimmt, kommt für 20 Minuten eine Schicht Farbe über die Augenbrauen um die Farbe nochmal einzuarbeiten. Sehr hübsch was!:)


Dann kommt die Farbe ab und schon ist man fertig. Empfohlen wird mit Vaseline alle 2 Stunden zu schmieren (kein anderen Produkte, da die die Farbe aus der Haut ziehen), zusätzlich nur mit Wasser reinigen. Die Farbe sieht nach der Behandlung etwas dunkel aus, sie verliert aber circa 50% an Intensität also sie wird um einiges heller. Seid daher nicht schockiert nach der Behandlung, das ist normal. Des weiteren sind die Brauen natürlich ca 2 Tage geschwollen und gerötet, das klingt aber schnell ab.

Eine Nachbehandlung wird nach ca 4-6 Wochen notwendig, da die Farbe an einigen Stellen eventuell nicht gut gehalten hat, oder ihr euch eine Veränderung der Form oder Farbe wünscht. Bei mir ist die Farbe an einigen Stellen etwas raus und zusätzlich hätte ich sie gerne etwas dicker. Aber sonst bin ich mega zufrieden, da ich ja kaum Augenbrauen habe und die auch noch blond sind, sieht das jetzt natürlich viel besser aus ungeschminkt. Nächste Woche habe ich meine erste Nachbehandlung, je nach Haut sollte man 2-3 Nachbehandlungen einplanen. Diese sind meist im Preis inkludiert. Ich würde euch auch raten diese zu nutzen, da so die Haltbarkeit verlängert wird. Die Haltbarkeit ist um die 2 Jahre.


Es folgt natürlich noch ein Update der fertigen Augenbrauen nach der ersten Nachbehandlung, damit ihr sehen könnt wie das entgültige Ergebnis aussieht.
Habt ihr auch Microblading oder spielt mit dem Gedanken es euch machen zu lassen?
Falls ihr Fragen habt, gerne in die Kommentare.
 Eure Bea



Dienstag, 21. Februar 2017

Micro Silk Cleansing Bar

Bei mir ist der Cleanser ein täglicher Bestandteil meiner Reinigungsroutine. Dabei ist es mir wichtig dass die Haut gut gereinigt wird, aber auch nicht austrocknet. Am liebsten sind mir Cleanser die schön cremig sind und gut schäumen. Seit einiger Zeit verwende ich den Seidenbarren von Beauty Argument und genau den will ich euch heute genauer vorstellen.


Das Beautyritual der MicroSilk® Skin Spa beginnt mit einem von Hand gefertigen Seidenbarren für eine glatte und porentief reine Haut. Die einzigartige Rezeptur aus Seidenproteinen und asiatischen Aktivessenzen besteht aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen und ist Reinigung, Peeling und Pflege.

Kostbare Öle befreien die Haut sanft von überschüssigem Talg, damit die Poren nicht verstopfen und Make-up sowie Umweltschmutz gründlich entfernt wird. Wertvolle Seidenproteine versorgen die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und vitalisierende Pflanzenenzyme stellen die Leuchtkraft der Haut wieder her.

Die enzymatische Reinigungswirkung wirkt wie ein sanftes Peeling für die Haut und ist besonders für die Mischhaut und bei unreiner Haut sehr hilfreich. Dafür den Schaum einfach 1-2 Minuten einwirken lassen. Der superweiche Schaum hinterlässt die Haut erfrischt und strahlend. Selbst die trockene Haut wird superweich und geschmeidig - garantiert ohne Spannungsgefühle. Für jeden Hauttyp geeignet - selbst bei hypersensibler Haut, wie Couperose und Neurodermitis sehr gut verträglich.
Für Gesicht und Körper Allergiegetestet und hautärztlich geprüft
Dermatest® Ergebnis: „sehr gut".
Inhaltsstoffe Palmöl I Seidenproteine I Squalane (Lipid-Rückfetter) I Extrakte aus Ginsengwurzel I Licoricewurzel I Ling Zi (Reishi) Pilz Extrakt I Karottenwurzel I Gurke I Apfel I Glycol Stearate (natürl. Emulgator) I Vitamin C I Grüner Tee I Seetang I natürliche Duftstoffe
Mein Fazit: Der Duft ist göttlich, es riecht super lecker nach Honig. Ich feuchte vorher mein Gesicht an und gehe mit dem Barren darüber. Er schäumt super und lässt sich gut im Gesicht verteilen. Die Haut ist toll gereinigt und man kann sofort mit der Pflege beginnen. Ich mag es das der Cleanser aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und trotzdem so toll riecht! Preislich liegt er bei 39,90€.
Welche sind eure liebsten Cleanser? Und wie steht dir ihr zum Thema Gesichtsreinigung?Eure Bea
Produktsponsoring durch BloggerClub

Montag, 20. Februar 2017

Artdeco Mat Lip Powder




Bestimmt kennt der ein oder andere bereits die Lidschatten die vom System her gleich sind wie die neuen Mat Lip Powder von Artdeco. Fand die Lidschatten schon spannend und daher musste ich die neuen Powder für die Lippen auch ausprobieren.

Ich durfte sie in zwei Farben testen, einmal "Spring day Nr.20" ein schönes pfirsichstichiges Nude und "hypnotic red Nr.10" ein schöner mittlerer Rotton. 

Beide perfekt für den Frühling. Mit dem Applikator lässt sich die Farbe gut auf den Lippen verteilen. Dadurch dass man nicht so viel Produkt auf das Schwämmchen bekommt muss man öfter Farbe entnehmen um die gewünschte Farbintensität zu erreichen. Das Tragegefühl ist leicht und angenehm, die Lippen fühlen sich kaum trocken an und die Farbe betont auch nicht die Lippenfältchen. Die Mat Lips sind komplett matt. Die Haltbarkeit ist ok, aber definitiv nicht Kussecht. Ich finde sie toll für unterwegs und für ein alltägliches Makeup mit einem Hauch Farbe. Ich würde zusätzlich auf einen Lipliner setzen um die Konturen hervor zu heben, sieht einfach schöner aus. Grundsätzlich finde ich sie gelungen und mag sie gerne, würde mir aber mehr Farbe beim Eintauchen auf dem Applikator wünschen und die Haltbarkeit könnte auch etwas besser sein, würde sie von der Haltbarkeit mit den Mac matte Lippenstiften vergleichen. Ihr bekommt sie zum Beispiel bei Douglas oder Müller und der Preis ist 12.95€ pro Stück.


Sprechen die Farben euch an und wie findet ihr die Art der Applikation? Oder habt ihr sie sogar schon getestet?
Eure Bea


Produktsponsoring durch Bloggerclub